Donnerstag, 17. Oktober 2013

Kapitalmarktexperten Interview: Doris Beer und die Momentum-Strategie

FraSee & Investors ist ein Online Blog mit Fokus auf Dividenden und Wachstum. Regelmäßig werden dort aktuelle Dividendenwachstumsaktien und Renditelisten publiziert sowie Kapitalmarkt- und Anlageexperten interviewt.

Diesmal ist Doris Beer mein Interviewpartner. Sie ist studierte Wirtschaftsingenieurin und beschäftigt sich seit Jahren mit dem Thema Aktien. Auch in ihrer Diplomarbeit mit dem Titel „Umsatzorientierte Technische Aktienanalyse“ beschäftigte sie sich mit dem Finanzmarkt.

Auf der Investment Community Wikifolio hat Doris zudem ein paar Portfolios mit aktuell rund EUR 450,000 an verwalteten Vermögen, die sie aktiv betreut. Zusätzlich gibt sie regelmäßig Einblicke über ihre Arbeits- und Sichtweise auf Facebook.

Doris, wie definiert sich ihre Anlagestrategie und welchen Erfolg hatte die Investmentstrategie bisher gehabt?

Bei meiner Anlagestrategie handelt es sich um eine Momentum-Strategie, die sich in mehreren empirischen Untersuchungen als vorteilhaft erwiesen hat. Als Indikator zur Selektion der aussichtsreichen Kandidaten dient dabei die Relative Stärke nach Levy (RSL).

Der Strategie liegt die Beobachtung zugrunde, dass Aktien, die sich in der Vergangenheit  besser als der Durchschnitt entwickelt haben, diese Tendenz in der Regel auch in der Zukunft beibehalten und somit auch weiterhin überdurchschnittlichen Renditen erwarten lassen. Da die Strategie in aufwärtsgerichteten Trends besser funktioniert als in Seitwärtsphasen oder abwärtsgerichteten Trends, werden zudem trendtechnische Indikatoren wie gleitende Durchschnitte hinzugenommen, um nur in den attraktiven Phasen investiert zu sein.

Mein wikifolio "Relative Stärke", das zur Zeit unter den Top10 der wikifolio-Rangliste rangiert, erzielte in den letzten 16 Monaten eine Rendite von ca. 45% bei einem maximalen Draw-Down von ca. 8%, was einer Jahresrendite von ca. 34% entspricht. Bei diesem wikifolio verfolge ich einen halb- diskretionären Ansatz. So werden hier Aktien gesucht, die nach der Turtle-Strategie (also bei einem Ausbruch auf ein neues Hoch) in jüngster Zeit ein Kaufsignal erzeugt haben, und zudem in der RSL-Liste weit oben stehen. Eine weitere Selektion der Kaufkandidaten erfolgt durch charttechnische Analyse und zuletzt fundamentale Aspekte, wobei eine bestmögliche Diversifizierung angestrebt wird. Aktien mit höherer Volatilität werden dabei mit geringerer Gewichtung aufgenommen als weniger volatile, um das Risiko von allzu heftigen Wertschwankungen im Wikifolio möglichst einzudämmen.

Bei den Wikifolios „RS-Handelssystem“ und „Momentumstrategie Deutschland“ handelt es sich um strikt regelbasierte Handelssysteme bei denen es keine Entscheidungsfreiheiten gibt.

Wie sehen sie die aktuelle Lage am Kapitalmarkt und was sind aus ihrer Sicht die wesentlichen Treiber der näheren Zukunft?

Den Bullenmarkt bei Aktien, in dem wir uns seit 2 Jahren befinden, sehe ich in einem bereits weit fortgeschrittenen Stadium. Das dürfte auf dem aktuellen Niveau ein nicht unerhebliches Rückschlagspotential bergen.

Auf der anderen Seite befinden wir uns momentan in einer Niedrigzinsphase, deren Ende derzeit noch nicht abzusehen ist. Sollte es nicht zu einer unerwarteten Zahlungsunfähigkeit der USA kommen, dürfte sich die lockere Geldpolitik der USA  weiterhin kurstreibend auf die Aktienmärkte auswirken, sodass der Aufwärtstrend noch eine Weile bestehen bleiben könnte.
Am Anleihenmarkt halte ich das Potential von Kursgewinnen für weitgehend ausgeschöpft. Sollte es bei einem Zurückfahren der lockeren Geldpolitik zu steigenden Zinsen und fallenden Anleihekursen kommen, dürfte weiteres Kapital kurzzeitig den Aktienmarkt beflügeln.

Welche Sektoren bzw. Investments präferieren sie für die nächsten 6 Monate? Wie positionieren sie sich aktuell im Markt?

Die Chancen sehe ich derzeitig eindeutig auf der Aktienmarktseite und entsprechend bin ich in meinen Wikifolios positioniert.

Doris, vielen Dank für das Interview!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Habt ihr Fragen oder Anmerkungen? Dann los und hinterlasst eine Nachricht. Ich beantworte sie so schnell ich kann.

Melde dich hier an um alle meine Nachrichten per Mail kostenlos zu erhalten.

Blog-Archiv