Freitag, 13. September 2013

Warum das Hedging mit Derivaten und Default-Papieren nicht mehr Finanzstabilität bringt

Former U.S. Treasury Secretary Hank Paulson hatte gestern ein Interview auf Bloomberg. Dort reflektierte er die Finanzkrise 2008. Er sagte dass der Lehman Kollaps ein 100-jähriger Sturm sei mit dem niemand gerechnet hätte, soweit nichts neues.

Er ist auch der Meinung dass unser Finanzsystem heute sicherer geworden ist durch den Lehmann Kollaps. Ich denke dass es nicht so ist. Es gibt zwar strengere Regularien für Banken jedoch liegt das größte Problem im "Too-Big-Too-Fail" selbst.

Das Too-Big-Too-Fail Syndrom ist eigentlich das gefährlichste was die Gesellschaft im Finanzbereich zulässt. Mit jeder Krise werden einige Banken größer und mächtiger um für die nächste Krise den Too-Big-Too-Fail Status zu erhalten. Diese Macht wurde bisher immer genutzt um viel zu unausgewogene Risiken einzugehen

Dabei nehmen die Risiken nicht ab je größer eine Bank wird. Was viele immer glaubten: Über den Weiterverkauf von Loans oder die Beimischung von Derivaten das Risiko zu reduzieren. Eigentlich blähen sie die Risiken damit nur auf; ein Sachverhalt den jeder Mathematiker im zweiten Semester lernt. 

Das Hedging mittels Derivaten und Default Papieren ist die größte System-Lüge an die unsere superschlauen Banker glauben und es ihren Kunden und der Politik verkaufen.

Naja, ich glaube an der Misere kann auch Hank nichts ändern. In einigen Bereichen bleibt die Welt einfach schlecht.




-----------------------------------

Möchtest du alle Nachrichten per Mail kostenlos erhalten? Dann melde dich einfach für den FraSee & Investors Newsletter an.

Wenn du gerne etwas über Investments liest kannst du bei mir auch dein Wissen und deine Ideen publizieren. Ich suche ständig Autoren die meine Community bereichern. Schreibe mir einfach eine Nachricht und schlage ein Thema vor.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Habt ihr Fragen oder Anmerkungen? Dann los und hinterlasst eine Nachricht. Ich beantworte sie so schnell ich kann.

Melde dich hier an um alle meine Nachrichten per Mail kostenlos zu erhalten.

Blog-Archiv