Sonntag, 30. Juni 2013

Die Dividendenperlen der letzten Woche im Überblick

Manchmal habe ich das Gefühl dass es eine Korrelation der Sommermonate mit den Krisen am Kapitalmarkt gibt. Getreu der Börsenregel Sell in May and go away passieren die größten Krisen nach dem Sommer, im frühen Herbst. Es ist genau die Zeit wo die meisten Entscheider aus ihrem Langzeiturlaub kommen und mal wieder etwas aufräumen müssen.

Auch bei den Dividendenerhöhungen zeichnet sich im Moment so etwas wie ein Sommerloch ab. Letzte Woche gab es nur 9 Unternehmen und 3 Fonds die ihre Dividenden erhöhten.

Der größte Player war der U.S. Stromversorger Duke Energy. Der $40 Milliarden Konzern erhöhte seine Dividende um gerade einmal 2%. Alles andere hätte mich wohl auch verwundert.

Weitere Großunternehmen mit Dividendenwachstum sind der Restaurant Konzern Darden Restaurants sowie der U.S. Reit W.P. Carey & Co.

Hier sind die besten Dividendenwachstumswerte der letzten Woche
Gefällt dir die Liste? Dann unterstütze mich und gib mir einen Facebook Like! Danke :-)


Unternehmen
Dividenden
Wachstum
Mcap
KGV
KBV
KUV
Rendite
Duke Energy Corporation
2.0%
47.59B
20.39
1.16
2.17
4.53%
Darden Restaurants, Inc.
10.0%
6.53B
15.39
3.35
0.78
3.96%
W. P. Carey & Co. LLC
2.4%
4.56B
44.71
2.34
10.89
4.96%
Worthington Industries, Inc.
15.4%
2.21B
14.35
2.71
0.83
1.64%
Glacier Bancorp Inc.
7.1%
1.60B
19.99
1.75
6.55
2.52%
Matson, Inc.
6.7%
1.07B
18.12
3.75
0.67
2.40%
Pacific Coast Oil Trust
3.0%
695.65M
12.02
2.62
11.83
10.15%
Kayne Anderson Energy Development
1.1%
269.06M
10.95
1.09
24.91
6.79%
Wayne Savings Bancshares Inc.
14.3%
28.73M
16.69
0.72
1.88
2.84%



Zinsanpassungen:
25.06. Ungarn senkt Leitzins auf 4,25 % (- 0,25)


------------------------------------

Möchtest du alle Nachrichten per Mail kostenlos erhalten? Dann melde dich einfach für den FraSee & Investors Newsletter an.

Wenn du gerne etwas über Investments ließt kannst du bei mir auch dein Wissen und deine Ideen publizieren. Ich suche ständig Autoren die meine Community bereichern. Schreibe mir einfach eine Nachricht und schlage ein Thema vor.

Die besten Dividenden für die Kalenderwoche 27 | Hauptversammlungskalender

Verpasst ihr auch immer die Dividenden Termine? Ich hatte in der Vergangenheit öfters das Problem dass ich ständig überprüfen muss wann meine Aktien die Dividenden zahlten. Dafür war es notwendig zu wissen wann die Hauptversammlung abgehalten wird, denn einen Tag später wird bei den Deutschen Aktien die Dividende gezahlt.

Um es euch etwas leichter zu machen habe ich euch mal den Hauptversammlungskalender der besten Dividenden-Aktien für die nächste Woche dran gehängt. Zusätzlich findet ihr noch die Dividendenhistorie der Ex-Dividenden Aktien seit dem Jahr 2008.

Wenn ihr die Dividende haben wollt müsst ihr spätestens am Tag der HV die Aktie besitzen. Das ist der Ex-Dividend Tag. Aber achtet auf die Dividendenabschläge nach der HV. Diese sind oftmals größer als die eigentliche Dividende. Es sei denn auf der Hauptversammlung werden irgendwelche Fantasien gestreut. Schaut einfach mal drauf ob etwas für euch dabei ist.

Hauptversammlungskalender der Kalenderwoche 27/2013
Gefällt dir die Liste? Dann unterstütze mich und gib mir einen Facebook Like! Danke :-)


Unternehmen
2008
2009
2010
2011
2012
2013e
Rendite
HV-Termin
Fabasoft
0,00
0,15
0,00
0,15
0,15
0,05
3,64%
01.07.2013
Deufol N
0,07
0,00
0,03
0,03
0,03
0,03
3,75%
02.07.2013
Solar-Fabrik
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00%
02.07.2013
Atevia N
0,00
1,00
0,00
2,50
0,00
0,00
0,00%
03.07.2013
VIB Vermoegen
0,20
0,25
0,30
0,35
0,40
0,40
4,06%
03.07.2013
DIC ASSET
0,30
0,30
0,35
0,35
0,35
0,39
4,58%
03.07.2013
Zapf Creation
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00%
03.07.2013
Maschfabr Hermle Vz
7,05
0,85
3,05
6,05
8,05
3,75
7,33%
03.07.2013
Creaton Vz
1,27
1,27
1,27
1,07
1,07
1,27
3,18%
03.07.2013
m4e AG
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00%
04.07.2013
U.C.A.
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00%
04.07.2013
AT&S Austria Tech
0,18
0,00
0,36
0,32
0,12
0,22
1,60%
04.07.2013
Hornbach-Baumarkt
0,44
0,50
0,50
0,50
0,50
0,50
2,04%
04.07.2013
BHB Brauholding
0,00
0,00
0,00
0,06
0,06
0,06
2,46%
05.07.2013
asknet Elec Bus Sol
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00%
05.07.2013
HELMA Eigenheimbau
0,00
0,00
0,00
0,20
0,35
0,40
2,19%
05.07.2013
Aragon
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00%
05.07.2013
InTiCa Systems
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00
0,00%
05.07.2013
Schweizer Electr N
0,00
0,00
0,42
0,47
0,55
0,55
4,33%
05.07.2013
Hornbach Holding Vz
0,57
0,67
0,67
0,67
0,67
0,67
1,43%
05.07.2013
BIEN-ZENKER
0,00
0,00
0,00
0,00
0,60
0,15
4,88%
05.07.2013
Ultrasonic
0,00
0,00
0,00
0,65
0,65
0,65
6,67%
07.07.2013


Zinstermine der Woche:
02.07. Australien: Reserve Bank of Australia (RBA)
03.07. Schweden: Sveriges Riksbank (SRB)
03.07. Polen: National Bank of Poland (NBP)
04.07. England: Bank of England (BOE)
04.07. Eurozone: Europäische Zentralbank (EZB)



------------------------------------

Möchtest du alle Nachrichten per Mail kostenlos erhalten? Dann melde dich einfach für den FraSee & Investors Newsletter an. Alternativ kannst du dich auch über Facebook sowie Twitter mit mir verbinden.

Wenn du gerne etwas über Investments ließt kannst du bei mir auch dein Wissen und deine Ideen publizieren. Ich suche ständig Autoren die meine Community bereichern. Schreibe mir einfach eine Nachricht und schlage ein Thema vor.

Samstag, 29. Juni 2013

Bonds oder Aktien? | Ein Resümee wie sich günstige Zinsen auf die Aktienmärkte auswirken

Oftmals drehen sich die Fragen bei einem Investor darum ob man in Aktien oder Anleihen investieren sollte. Die großen, sicherheitsorientierten Investoren haben in der Regel einen hohen Anteil an festverzinslichen Wertpapieren und nur eine Aktienquote von bis zu 30%. Das ganze hängt jedoch sehr von der Strategie ab.

Über die letzten Jahre oder auch Jahrzehnte haben wir eine stetige Verringerung der Entlohnung des Kapitals gesehen. Aktuell sind wir in der Region zwischen 1% und 2% bei Investment Grade Anleihen. Für einen Vermögensaufbau ist das jedoch viel zu wenig besonders wenn man sich die aktuellen Inflationsraten anschaut, die noch positiv sind. Von einer Deflationsfalle wie in Japan zwischen 1990 und 2010 kann keine Rede sein.

Aktuell sollte sich jeder fragen ob ein Engagement in Anleihen überhaupt noch Sinnvoll ist wenn man langfristig mit Inflation rechnet. Gerade die Bernanke Politik der letzten Jahre hat dazu geführt dass eine regelrechte Bondblase entstanden ist.

Ich habe eine interessante Grafik gefunden, die die Entwicklung der Aktienmärkte mit den Zinssätzen in Relation setzt. Dort könnt ihr sehen wie sich immer niedrigere Zinsen auf den Aktienmarkt ausgewirkt haben.

Der Aktienmarkt seit dem Platzen der Internet Blase 2000 verläuft in einem Seitwärts-Korridor. Sinkende Zinsen konnten den Aktienmarkt nur zwischen 1982 und 2000 befeuern. Dort ist das Zinsniveau von 15% auf 5% gefallen. Man muss das Ganze jedoch im damaligen Kontext sehen.

Die drastischen Zinssenkungen der Notenbanken seit dem Ende des ersten Dotcom Booms in der Vergangenheit hatten eigentlich gar keine Wirkung mehr gezeigt. Die Geldpolitik war im Sinne des Finanzmarktes wirkungslos und hatte eher zur Bildung der ganz großen Häuser-Markt-Blase in Amerika geführt.


Bonds oder Aktien - Was ist die bessere Alternative?


Wer in der Vergangenheit Bonds gekauft hatte konnte über 30 Jahre einen guten Return einstreichen. Sollten die Zinsen wieder steigen, dann hätte es genau den umgekehrten Effekt auf die Anleihekurse. Diese müssten fallen. Sollten die Zinsen wieder auf 5% steigen wäre das ein sehr langer und schmerzhafter weg.

------------------------------------

Möchtest du alle Nachrichten per Mail kostenlos erhalten? Dann melde dich einfach für den FraSee & Investors Newsletter an.

Wenn du gerne etwas über Investments ließt kannst du bei mir auch dein Wissen und deine Ideen publizieren. Ich suche ständig Autoren die meine Community bereichern. Schreibe mir einfach eine Nachricht und schlage ein Thema vor.

Melde dich hier an um alle meine Nachrichten per Mail kostenlos zu erhalten.

Blog-Archiv