Sonntag, 26. Mai 2013

Wie werde ich Top Gelistet bei Wikifolio

Bei Wikifolio gibt es über 2.500 Portfolios von denen rund 600 investierbar sind; Sie sind börsennotiert. Jedoch fällt sehr schnell auf das die meisten ohne Liquidität sind. Einige Portfolio Manager haben sich daher entschlossen selbst etwas Kapital bereitzustellen.

Ihr habt euch vielleicht schon einmal gefragt wieso es nur ein paar Wikifolien von auf der Homepage top gelistet sind. Was muss man eigentlich tun um zu diesen Paar zu gehören?

Im Blog von Wikifolio findet sich ein kleiner Artikel zur Vergabe der Punkte. Es ist eine Mischung aus verschiedenen Kennzahlen (Performance-orientiert und Community basiert), wie ihr nachfolgend sehen könnt.



Wikifolio fördert das aktive handeln und bestraft passive Investoren. Das kann sinnvoll sein, da sich in der Community viele passive Manager befinden, die sich nur im Nebenerwerb um ihr Portfolio kümmern. 

Wie auch immer, Fakt ist aber dass die Wikifolio's mit der höchsten Punktezahl immer promotet werden (auf der Homepage Top 5 sowie in externen Artikeln). Also müsst ihr euch etwas anstrengen um zu den Top 5 zu gehören. Rendite ist nicht alles bei Wikifolio.


Hier sind die 5 Top Wikifolio's:



MomentumTrading-spekulativ- von Markus Strauch

4.143 Punkte - +75,51%

Antizyklische Chancen von Ralf Werner

3.827 Punkte - + 72,99%

Kurschancen bei Turnaround-Kandidaten von Martin Zipfel

3.795 Punkte - +58,38%


Deutschlands größte Familienunternehmen von Andrea Goletz 

3.583 Punkte - +33,19%


UMBRELLA von Richard Dobetsberger

3.515 Punkte - 62,58%



Es ist eigentlich schade da es viele gute Ideen von innovativen Initiatoren gibt. Vieles davon ist Müll oder logisch nicht mehr nachvollziehbar, aber das bleibt jedem selbst überlassen es zu beurteilen. Ein Beispiel ist das Triple A Portfolio von Bernhard Dörflinger. Klar, jeder denkt es investiert in Assets mit einer erstklassigen Bonität - aber falsch!

"Dieses Portfolio soll sich auf Unternehmen fokussieren, deren Name mit "A" beginnt. 
Es werden ausschließlich Aktien gehandelt, wobei es keine Einschränkung punkto Branche oder Region geben soll. Aus Liquiditätsgründen sollten die Werte jedoch in einem Index notieren.

Grundsätzlich sollten immer 3 Firmen im Portfolio enthalten sein, aber in Sondersituationen können es auch mehr oder weniger sein. Die Gewichtung eines einzigen Titels sollte ca. 35% nicht übersteigen."


Auch mit solchen Ideen kann man einen Return erzielen. Bernhard ist jetzt 18,23% im Gewinn.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Habt ihr Fragen oder Anmerkungen? Dann los und hinterlasst eine Nachricht. Ich beantworte sie so schnell ich kann.

Melde dich hier an um alle meine Nachrichten per Mail kostenlos zu erhalten.

Blog-Archiv